Salzminen von Bex: So viele Besuchende wie noch nie

Schweizer Salz als Tourismusattraktion: Die Salzminen von Bex (VD) erfreuten sich auch im Jahr 2022 grosser Beliebtheit. Mit dem 80’000sten Gast vom 26. Dezember 2022 übertraf die Sehenswürdigkeit der Schweizer Salinen ihren bisherigen Rekord an Besuchenden.  

Gutschein für Salzminen von Bex mit Apero
Der 80’000ste Besuchende erhielt einen Gutschein für eine private Besichtigung mit anschliessendem Aperitif für 80 Personen.

Im Jahr 2022 empfingen die Salzminen von Bex, ein Tourismusangebot der Schweizer Salinen, so viele Besuchende wie noch nie. «Wir hatten viele Gäste aus der Schweiz, verzeichneten aber auch wieder zunehmend europäische Besuchende. Zahlreiche saisonale Veranstaltungen haben ebenfalls zu diesem Erfolg beigetragen, sodass wir zum ersten Mal in unserer Geschichte die Marke von 80’000 Besuchenden überschreiten konnten», freut sich Philippe Benoit, Leiter des Tourismusbetriebs Salzbergwerk in Bex.

Magnet für Besuchende über das ganze Jahr hinweg

Saisonale und wetterbedingte Faktoren haben kaum mehr Einfluss auf die Anzahl der Besuchenden. So verzeichneten die Salzminen von Bex gerade ausserhalb der sommerlichen Hochsaison beachtliche Besuchszahlen.

Zudem haben die Bekanntheit des Standorts in Bex, die hohe Zufriedenheit der Besuchenden sowie die seit Jahresbeginn verstärkten Synergien mit den Schweizer Salinen wesentlich zu den ausgezeichneten Ergebnissen dieses Jahres beigetragen.

80’000ste Besuchende aus dem Kanton Freiburg

Der 80’000ste Besuchende kam mit seiner Familie aus dem Kanton Freiburg angereist. Er hatte die Ehre, am Montag, 26. Dezember, von der Direktion mit einem Geschenkkorb voller Produkte von SEL DES ALPES und weiteren lokalen Köstlichkeiten empfangen zu werden. Zudem erhielt der Besuchende einen Gutschein für eine private Besichtigung mit anschliessendem Aperitif für 80 Personen.

Diesen Beitrag teilen auf:

Ihre Ansprechpartner

Dr. Urs Ch. Hofmeier

CEO

Tel. +41 61 825 51 51
urs.hofmeier@saline.ch

Carlo Habich

Delegierter für Soleförderung und Nachhaltigkeit

Tel. +41 61 825 51 51
carlo.habich@saline.ch

Folgen Sie uns auf den sozialen Medien

Verwandte Beiträge

Naturfonds «Salzgut»: Rund 70 Förderprojekte in drei Jahren