logo-nsp-bigger

Interview: Entdecken Sie die Salzminen von Bex mit Henry Savioz

Aus tief liegenden Stollen in Bex gewinnen die drei letzten Mineure des Landes Salz für die gesamte Schweiz, darunter das bekannte Sel des Alpes und das edle Fleur des Alpes

Einen Einblick in die Geschichte und die aktuelle Arbeit der Westschweizer Salzmine gibt Henry Savioz im Interview mit dem Kanal M le Média. Er ist in den Salzminen von Bex mit Leidenschaft verantwortlich für die  Besucherrundgänge. Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt des Salzes. Erfahren Sie, warum auf den Sel des Alpes-Packungen eine Ziege ist und wie viele Meter die Mineure früher mit Hammer und Meissel täglich vorrücken konnten: 

Video abspielen

Henry Savioz, verantwortlich für die Besucherrundgänge, im Interview mit M le Média. 

Möchten Sie die Salzminen von Bex selber besichtigen? Eine Ticketreservation ist empfohlen:
salina-helvetica.ch/salzbergwerk-von-bex

Diesen Beitrag teilen auf:

Ihre Ansprechpartner

Dr. Urs Ch. Hofmeier

CEO

Tel. +41 61 825 51 51
urs.hofmeier@saline.ch

Dr. Andreas Kühni

Leiter Exploration und Gewinnung

Tel. +41 61 825 51 51
andreas.kuehni@saline.ch

Benjamin Sutter

Leiter Rohstoffsicherung

Tel. +41 79 770 06 81

Montag bis Donnerstag ganztags

benjamin.sutter@saline.ch

Verwandte Beiträge