Seismik: Messungen im Kanton Basel-Landschaft abgeschlossen

Um ein präzises Bild der Geologie in den Konzessionsgebieten zu gewinnen, führen die Schweizer Salinen von Ende Oktober bis Anfang Dezember 2020 seismische Messungen durch. Die erste Messetappe im Kanton Basel-Landschaft ist in der Zwischenzeit abgeschlossen. Ab 12. November beginnt die zweite Etappe im Fricktal.

Nach rund drei Wochen konnten die im Auftrag der  Schweizer Salinen durchgeführten seismischen Messungen im Kanton Basel-Landschaft abgeschlossen werden. Zurzeit führt das Amt für Umweltschutz und Energie (AUE) gleichartige Messungen in Muttenz Dorf durch.

Messungen im Aargau beginnen gleich im Anschluss

Die zweite Etappe der Messungen im Kanton Aargau beginnt ab 12. November. Dann sind die Messfahrzeuge auf dem Gemeindegebiet von Möhlin, Wallbach und Zeiningen unterwegs. Als Erstes wird der Untergrund des Meler Felds untersucht. Dabei bewegen sich die Messfahrzeuge grösstenteils ausserorts auf bestehenden Strassen und Wegen. 

Die Messungen finden in der Regel am Tag unter Wahrung der Ruhezeiten von Montag bis Samstag statt. Im Gebiet Ruessacher bis in die Nähe von Zeiningen müssen die Messungen entlang der Autobahn ausnahmsweise nachts erfolgen. Tagsüber würde der Verkehrslärm die Messqualität negativ beeinflussen. Die von den nächtlichen Messungen betroffenen Anwohnerinnen und Anwohner werden rechtzeitig informiert.

Veranstaltungshinweis:

Am Besuchstag vom 14. November in Möhlin um 10 bis 14 Uhr auf Schulanlage Steinli können sich Interessierte ein genaues Bild von den seismischen Messungen machen und einen Vibrotruck hautnah erleben.

Share on facebook
Share on twitter
Share on email

News und Events

16. Mrz

Gestaltung der Firmengelände Schweizerhalle und Riburg mit Forst- und Naturschutzarbeiten

Am Firmengelände der Schweizer Salinen in Schweizerhalle (Pratteln) finden entlang des Rheinufers im März 2021 Baumfällungen und Aufforstungen im Rahmen der Verjüngung des Pflanzenbestands sowie aus Sicherheitsgründen statt, da das Gehölz zum Teil morsch ist. Als Kompensation werden neue Bäume gesetzt.

11. Mrz

Bevölkerungshinweis: Austritte aus Stickstoff-Tanks bei Bohrfeldern

Für die Salzgewinnung benötigen die Schweizer Salinen gasförmigen Stickstoff. Dieser wird auf den Bohrfeldern Sulz (Muttenz) und Bäumlihof (Möhlin) in Tanks gelagert. Stickstoff ist mit 78% der Hauptbestandteil unserer Umgebungsluft. An diesen Anlagen kann es aus physikalischen Gründen gelegentlich zu kleinen Austritten von gasförmigem Stickstoff kommen. Diese sind bisweilen als Nebelwolke und zischendes Geräusch bemerkbar.

09. Dez

Saline Riburg: Gleissanierung ist abgeschlossen

In den vergangenen drei Wochen wurden die Gleise auf der Strecke vom Bahnhof Möhlin bis in das Werk der Saline Riburg saniert. Die Bauarbeiten konnten nun abgeschlossen werden.

Folgen Sie uns auf den sozialen Medien