logo-nsp-bigger

Einrichten zusätzlicher Messstellen im Gebiet Sulz/Eigental, Grosszinggibrunn

Die Schweizer Salinen überwachen langfristig alle Gebiete, in denen sie unterirdisch Salz gewinnen, indem sie periodisch die Höhe des Geländes vermessen. Diese sogenannten Präzisionsnivellements können geringste Höhenveränderungen im Abbaugebiet von unter einem Millimeter dokumentieren und sind wichtige Begleitinstrumente einer sicheren Salzgewinnung.

Als Ergänzung zu den bisherigen langjährigen Beobachtungen installieren die Schweizer Salinen zwei neue Messstellen im Gebiet Sulz/Eigental und Grosszinggibrunn in Muttenz. Diese erheben einerseits zusätzliche Daten, die Rückschlüsse auf natürliche Hangbewegungen erlauben. Ausserdem verankern Spezialisten Feuchtesonden im Boden, um den Zusammenhang zwischen anhaltender Trockenheit und Schrumpfprozessen im Untergrund zu beobachten.

Die Installation der beiden neuen Messstellen erfolgt im Juni und Juli 2020 durch Spezialunternehmen.

 

News und Events

15. Mai

2. Infoveranstaltung Sondierbohrung im Gebiet Röseren am 12. Juni 2024

Die Schweizer Salinen informieren über die geplante Sondierbohrung, die ab Frühjahr 2024 im Gebiet Röseren bei Frenkendorf/Liestal umgesetzt werden soll.

10. Apr

Informationsschreiben zur geplanten Sondierbohrung im Gebiet Röseren

Die Schweizer Salinen informieren jeweils mit einem Schreiben die Bewohnerinnen und Bewohner der Gemeinde Frenkendorf und der Stadt Liestal über die geplante Sondierbohrung im Gebiet Röseren. Die Schreiben stehen zum Download zur Verfügung.

Folgen Sie uns auf den sozialen Medien