«Herr Savary, warum verkaufen die Schweizer Salinen auch im Sommer Auftausalz?»

Dass aktuell vielerorts die Lager mit Auftausalz befüllt werden, ist angesichts des bevorstehenden Winters naheliegend. Tatsächlich beginnen die Schweizer Salinen aber bereits im Sommer mit der Belieferung ihrer Kunden. Serge Savary, Geschäftsfeldentwickler im Bereich Taufix, erklärt warum.

Serge Savary ist Geschäftsfeldentwickler im Bereich Taufix.

Herr Savary, aktuell sind die Lager bei den Schweizer Salinen mit über 200‘000 Tonnen Auftausalz befüllt. Reichen diese Mengen für einen schneereichen Winter?

Dank den 200’000 Tonnen sind wir gut auf den Winter vorbereitet. Allein reichen sie jedoch für einen schneereichen Winter nicht aus: Die sichere Versorgung der Schweiz mit Salz können wir nur dank diesen Lagerbeständen in Verbindung mit der laufenden Produktion gewährleisten. Eine wichtige Rolle spielen zudem die Lagerbestände bei unserer Kundschaft. Diese wurden während der Sommerauffüllung aufgestockt.

Was geschieht während der Sommerauffüllung?

Die Sommerauffüllung findet von April bis September statt. Während diesen Monaten beliefern wir nach Absprache Grosshändler und diejenigen Kantone und Gemeinden, die über die nötigen Lagerhallen und Silos verfügen, mit Auftausalz. Jeweils im März erhalten diese Kunden von uns eine Mitteilung, in der wir ihre Lagerbestände abfragen und auf die Sommerauffüllung hinweisen. Anschliessend werden die nötigen Bestellungen je nach Lagerbestand unserer Kunden vereinbart.

Welche Vorteile bringt die Sommerauffüllung mit sich?

Die Abfrage der Lagerbestände und die anschliessende Sommerauffüllung ermöglicht uns eine bessere Planung der Bestellungen durch das Jahr hindurch. Das erhöht die Versorgungssicherheit im Winter und hilft uns, die Nachfrage nach Auftausalz genauer einzuschätzen. Die Kunden profitieren ihrerseits von einer höheren Planungssicherheit und von einem günstigeren Einkaufspreis.

Das Auftausalz ist im Sommer also günstiger?

Im Sommer bieten wir das Auftausalz mit einem etwas reduzierten Verkaufspreis an. Damit leisten wir einen indirekten Beitrag an die Lagerkosten der Kundschaft, die das Angebot nutzen.

Aktuell sind die Lager der Salinen mit über 200'000 Tonnen Auftausalz befüllt.

Wieviel Auftausalz haben Sie während der diesjährigen Sommerauffüllung ausgeliefert?

Das waren rund 110‘000 Tonnen Auftausalz. Dies ist ein wichtiger Aspekt unseres Lager- und Produktionskonzepts. Denn dank der Sommerauffüllung war in unseren Lagerhallen Ende September wieder genügend Platz, um die Lagerbestände für den kommenden Winter aufzustocken.

Wird das Auftausalz nicht unbrauchbar, wenn es zu lange herumliegt?

Bei korrekter Lagerung, das heisst an einem trockenen und geschützten Ort, ist Auftausalz problemlos haltbar.

Diesen Beitrag teilen auf:

Share on email
Share on facebook
Share on twitter

Ihre Ansprechpartner

Dr. Urs Ch. Hofmeier

Geschäftsführer

Tel. +41 61 825 51 51
urs.hofmeier@saline.ch

Carlo Habich

Delegierter für Soleförderung und Nachhaltigkeit

Tel. +41 61 825 51 51
carlo.habich@saline.ch

Folgen Sie uns auf den sozialen Medien

Verwandte Beiträge

Bei den Schweizer Salinen laufen die Wintervorbereitungen auf Hochtouren
11.11.2021
Ein Flachmoor wird aus dem Dornröschenschlaf geweckt
05.11.2021
FC Rheinfelden: «Wir fördern gezielt den Mädchen- und Frauenfussball»
21.10.2021