Video Tipp: SRF-Bericht zur nächsten Landesausstellung aus dem Saldome

Im Jahr 2027 soll wieder eine Landesausstellung stattfinden. Die Tagesschau Mittag berichtet aus dem Saldome der Saline Riburg in Möhlin, wo eine Gruppe von Kindern symbolisch Salz schaufeln und so künftige Generationen und Arbeitskräfte verkörpern.

„Wir haben für die Veranstaltung eine eindrückliche, einmalige Kulisse gesucht“, sagt Marco Canonica, Gesamtprojektleiter von Svizra27. „Zudem passt der Versorgungsauftrag der Salinen bestens in die aktuelle Zeit“, ergänzt Canonica.

Die Landesausstellung Svizra27 soll 2027 in den fünf Nordwestschweizer Kantonen Aargau, Basel-Landschaft, Basel-Stadt, Jura und Solothurn stattfinden. Im Zentrum steht dabei das Thema «Mensch – Arbeit – Zusammenhalt». Auch deshalb war der Saldome eine passender Ort für die Veranstaltung: „Die Salinen gehört den 26 Schweizer Kantonen sowie dem Fürstentum Liechtenstein und wir organisieren eine Landesausstellung für die Schweiz“, sagt Canonica.

Bereits gestartet ist die Ausschreibung des dreistufigen Wettbewerbes, dessen Siegerprojekt von der dreiköpfigen Jury, bestehend aus Manuel Herz, Doris Leuthard und Pierre de Meuron, im Herbst 2021 gewählt wird.

Hier geht es zu dem Beitrag von SRF

Diesen Beitrag teilen auf:

Share on email
Share on facebook
Share on twitter

Ihre Ansprechpartner

Dr. Urs Ch. Hofmeier

Geschäftsführer

Tel. +41 61 825 51 51
urs.hofmeier@saline.ch

Carlo Habich

Mitglied der Geschäftsleitung,
Leiter Bohrfeldentwicklung

Tel. +41 61 825 51 51
carlo.habich@saline.ch

Folgen Sie uns auf den sozialen Medien

Verwandter Beitrag

Unterhaltsarbeiten an einem Bohrloch und eine glitzernde Überraschung
17.09.2020